Thumulla.com

Billige Waren oder billige Preise?

Was trifft denn nun zu? Kann nur eins von beiden richtig sein?

Macht man die Probe mit dem Gegenbegriff teuer, so ergibt sich: teure Waren - teure Preise. Hier tendiert man schon eher dazu, teuer der Ware zuzuordnen statt dem dafür zu zahlenden Tauschwert.

“Teuer” ist auch noch im heutigen Sprachgebrauch ein Synonym für lieb, wertvoll. Das trifft weniger auf den Preis als Tauschwert zu, als auf die Dinge an sich.

“Billig” ist im heutigen Sprachgebrauch nur noch ein Synonym für preisgünstig, preiswürdig. Billigware, Billigangebot, übertragen auch das “billige Mädchen” oder “etwas ist billig zu haben” rücken billig schon in deutliche Nähe von Ramsch, Minderwertigkeit, sogar moralischer Wertlosigkeit.

Dabei bedeutet billig ursprünglich recht. So versteht man auch die Wendung “recht und billig”. Die Ableitungen unbillig, was im juristischen Sprachgebrauch unangemessen heißt, Billigung und billigen[1], für recht befinden, bewegen sich in diesem Verständnis. Ein noch älterer Hinweis verbirgt sich in Unbill, das eigentlich Unrecht, Schimpf bedeutet - Unbill erleiden. Dieses leitet sich seinerseits aus unbillig, mittelhochdeutsch unbil, ungemäß ab. Der eigentliche Singular Ungebilde - Gegenbegriff zu Gebilde[2] -ist untergegangen. Dessen Plural Unbilden ist noch in der Wendung “Unbilden der Witterung” gebräuchlich.

Auch in den Einsetzungsworten der Abendmahlsliturgie ist billig in der Bedeutung von recht, rechtmäßig, angemessen enthalten: “Wahrhaft würdig und recht, billig und heilsam ist’s, …”.

Daraus folgt, dass ein Preis billig, recht, angemessen sein kann. Im beschriebenen Sinn trifft dies also eher auf den Preis zu als auf die Ware, die ihrerseits zu einem - billigen oder unbilligen, angemessenen oder unangemessenen - Preis angeboten wird.

[1] dejure.org: § 315 BGB - Bestimmung der Leistung durch eine Partei
[2] “Tand Tand, ist das Gebilde aus Menschenhand!” Theodor Fontane: Die Brücke am Tay

“…wie ein Gebild aus Himmelshöh’n …” Friedrich Schiller: Das Lied von der Glocke

Gunhild Simon
27.11.2008

alle    deutsche Sprache    Gunhild Simon    Startseite(__index)



Thumulla.com    Startseite der Artikel    Links und Werbung    Diskussion    Suche auf dieser Seite