Thumulla.com

Dresden ist überall

Aufruf zum Mahnspaziergang

Die Lage im Land wird langsam unerträglich. Wahlen werden daran nichts ändern. Aus diesem Grund kann es sinnvoll sein, die Volksvertreter an die ordentliche Erledigung ihrer Aufgaben zu erinnern und sie zu ermahnen. Jeder Staatsbedienstete ist selbst für eine ordnungsgemäße Erledigung seiner Aufgaben verantwortlich.

Ich möchte hiermit einen solchen Mahnspaziergang anregen. Ein solcher Spaziergang könnte mehrmals um das örtliche Rathaus führen. Legen wir für einen Beginn erstmal Montag und Freitag 18:00 Uhr fest.

Nur Ihr Erscheinen zählt!
Bilden sie keine größeren Gruppen, gehen Sie einzeln, gehen Sie spazieren, veranstalten Sie keine Demonstrationen, bleiben Sie friedlich, nehmen Sie keine Transparente und Megaphone mit, lassen Sie sich keinesfalls provozieren – nur Ihr Erscheinen zählt. Das genügt völlig für eine Mahnung. Nehmen Sie ein kleines Licht mit, eine Taschenlampe genügt. Vielleicht erleuchtet das die Verantwortlichen etwas, wenn es schon die Steuergelder nicht tun.

Diese Mahnspaziergänge könnten der Unterstützung folgender späterer Forderungen dienen. Das hier sind nur Beispiele für spätere Forderungen und diese Beispiele sind keinesfalls für die Spaziergänger verbindlich:
  • sofortige Arbeitserlaubnis für alle Einwanderer
  • Sozialleistungen müssen erarbeitet werden, keine pauschale Einwanderung in die Sozialsysteme
  • kein Glaubenskrieg auf deutschem Boden
  • keine religiöse und ideologische Missionierung auf deutschem Boden
  • Aufnahme und Integration wirklich notleidender Menschen, keine Slums, keine Pauschalzahlungen
  • Ende der Kriegshetze gegen Rußland
  • Ende der Kriegseinsätze
  • keine neue Kriegsvorbereitung
  • kein Waffenexport in Kriegsgebiete
  • keine Beteiligung an Kriegen
  • keine Zwangsfinanzierung von Propagandamedien, GEZ und so weiter
  • journalistisch einwandfreie, vollständige und ehrliche Berichterstattung
  • Schluß mit der Desinformation über den Treibhauseffekt
  • Schluß mit der Geldverschwendung und Landschaftsverschandelung für angebliche Energiegewinnung
  • Schluß mit unbegründetem Schadstoffwahn
  • Schluß mit der Hetze gegen Deutsche
  • persönliche Verantwortlichkeit aller Entscheidungsträger, keine Entscheidung ohne Verantwortung
  • Volksentscheide für alle politischen Entscheidungen, für jede Entscheidung einzeln
  • strenge Einhaltung des Grundgesetzes
  • Rechtsbeuger aus dem Staats- und Justizapparat entfernen
Damit dieser Aufruf vor dem Start verbreitet werden kann wird der Starttermin auf den Montag, den 19. März 2018 festgelegt.

Bitte verbreiten Sie diese Nachricht weiter.

Carsten Thumulla, Roßlau / Dessau
Der Name kann bei Weiterverbreitung entfernt oder ersetzt werden.
Dieser Text kann beliebig kopiert und verwendet werden.
Wird der Text verändert ist der Name zu entfernen.

Carsten
3.2.2018

    alle    Asyl    Deutschland    Freiheit    Gesellschaft    Recht    Zensur    Krieg    Lösungen    Startseite(__index)



Thumulla.com    Startseite der Artikel    Links und Werbung    Diskussion    Suche auf dieser Seite